streitfeld_projektraum logo

2022

archiv projektraum — jahresrückblick

unser archiv zeigt die  ausstellungen und aktivitäten der vergangenen Jahre.

projektraum

MICHAEL JOCHUM | Das Leben der Bilder
13.–23. Januar 2022

„Als Fotograf bin ich auf der Suche nach meinen eigenen Bildern des Unbekannten und Unbewussten.“

projektraum

JESS WALTER | Rameaus Neffe
24. März–3. April 2022

Schnelle kleine Kritzelzeichnungen verwandeln sich in Jess Walters Arbeitsweise in neue malerische Zeichen, in Energiebündel des Moments.

projektraum

THOMAS HUBER &
LEO HOFFMANN | verflixt und zugeknöpft – wenn das Leben an keinem seidenen Faden mehr hängt
13.–29. Mai 2022

Der Maler und Land-Art-Künstler Thomas Huber und die Autorin Leo Hoffmann erzählen die Abenteuer eines Knopfes, der sich aus Langeweile von seinem Platz löst und schließlich doch zu sich selbst findet.

projektraum

THE PHOSPHORETTES &
KATRIN SOFIE F. & Hufschläge ... der Nacht
Konzert & Performance
9. Juni 2022

The Phosphorettes alias Katrin Sofie F. (Stimme, Melodica & Synthesizer) und Elias Ellinger (Stimme, Beats, Loops & Gitarre) tönen mal dunkel, mal grell. Absurde Sprachbotschaften von Ken Brown beleuchten Bricolage-Musik und der Abend klingt mit filigran oszillierenden DJ-Sets aus. 

projektraum

Offene Werkstatt | Scheitern
8.–17. Juli 2022

Eine Ausstellung fällt aus – ein Moment des Scheiterns, Innehalten, Gespräche, eine offene Werkstatt: Können wir an objektiven Bedingungen scheitern oder nur an uns selbst?

projektraum

Hoffest der satirischen Poesie von Ludwig W. Müller
23./24. Juli 2022

Unsere Gäste: Bühnenliterat Frank Klötgen, Multiinstrumentalist Tom Bauer, Slamerin Mary Long, Puppenkabarettist Joe Heinrich, Musikvirtuose Stefan Straubinger, Bestsellerautor Volker Keidel sowie das unbekannte Sprachglück.
Moderation:  Streitfeld-Impressario Ludwig W. Müller.

projektraum

Dominik Parzinger | Menschen und ihr Zeug
28. Juli–7. August 2022

Die Fotografien von Dominik Parzinger zeigen kaum Menschen, aber sie erzählen viel über sie. Fast erinnerungslos verweisen sie auf die Aura des grundsätzlichen Gebrauchs. Die Umstände, die zur Zeit der Verwendung geherrscht haben, bleiben geheimnisvoll.

projektraum

Internationale Künstler*innen | Unlimited Systems
9. September–3. Oktober 2022

Unendliche Systeme, Digitalität und Raum bilden den Kosmos der installativen Arbeiten von Annegret Bleisteiner, Wolfgang Diller, Halona Hilbertz, Ina Loitzl, María Molina Peiro, Anne Schoemaker, Jeroen Werner und Toni Wirthmüller.
Film Unlimited Systems © Wolfgang L. Diller, Lost Images Production, München, Oktober 2022

projektraum

Franz Jyrch | high noon
7.–23. Oktober 2022

Die Künstlerin mit den bevorzugten Pronomen „sie/ihr“ kombiniert Objekte, reduktionistisch-abstrakte Leinwände und Texturen zu fragilen Skulpturen und räumlichen Anordnungen. Keilrahmen, Stoffe und Farben werden als Basiselemente der Malerei offengelegt.

projektraum

Festival improvisierte Musik
28. Oktober 2022

Neue Töne, ein Erlebnis für die Ohren, dieses Mal vor allem von Musikerinnen und nur von Duo-Formationen. Mit zwei meist ungleichen Stimmen treibt das Duo als kleinstes Ensemble der Musik die Ansprüche an Kompetenz und Verantwortlichkeit auf die Spitze: Die Musiker*innen sind verschieden und kongenial, autark und verbunden, sie spielen abwechselnd sowie gemeinsam. Wunderbar!

Fial & Gartmayer | Wien
Susanna Gartmayer – Bassklarinette, Kontraaltklarinette
Heidi Fial – Kontrabass, E-Gitarre

Gottschalk & Völker | Wuppertal
Gunda Gottschalk – Violine
Ute Völker – Akkordeon

Varner & Töpp | München – Duisburg
Christofer Varner – Posaune
Thorsten Töpp – E-Gitarre

projektraum

itself  |  Konzert + CD Release 
STEAFAN STEFINSKY
ELMAR GUANTES
Duo

itself. Saxophone und Kontrabass begegnen sich, kommen sich näher, und wir dürfen dabei sein. Wir hören kompromisslose Musik aus dem Moment heraus.
Sie ist traumsicher und katapultiert Vergangenes immer wieder neu ins Jetzt und universelle Übermorgen. Stefan Stefinsky und Elmar Guantes sind itself. 

projektraum

URSULA OBERHAUSER | klein werden können
4.–13. November 2022

„Es interessiert mich, einfachen Massenartikeln, gewöhnlichen Materialien oder Fundstücken durch eine kleine Verschiebung ihre Alltäglichkeit zu nehmen und ihnen einen anderen Platz in der Welt zu geben.“

projektraum

CLAUDIA MARR &
GENUA SCHARMBERG | wiederSehen#1
19.–27. November 2022

Aus Relikten und Biografien schafft Claudia Marr intime menschliche Portraits, deren Themen um Identität, Besitz und Wertbeimessung, skulptural und installativ. Auch Genua Scharmbergs vielfältige Papierarbeiten kreisen um den Menschen, seine Beziehungen und die Gefühlswelt.

projektraum

IRMI WAHL &
MATTHIAS TRAGER | wiederSehen#2
1.–11. Dezember 2022

Die Zeichnerin Irmi Wahl und der Bildhauer Matthias Trager wirken wie ein abgestimmtes Duo im Spannungsfeld von Natur und Kultur. Fein strukturierte Papierarbeiten mit Bleistift, Kohle und Tusche treffen auf hybride naturnahe Objektformen aus Metall, Silikon, Kunststoff, Glas etc.

leidenschaftlich neugierig ?

wir
freuen
uns
auf
ihren
besuch
im
streitfeld
projektraum


GENIUS LOCI E.V.

Genius Loci e.V. © 2022   Alle Rechte vorbehalten